Контракт Паганини

Спойлер

Autor:

Übersetzung:


Elena Teplyashina

Genres:

Thriller, Detektive: Sonstiges

Serie:

Meisterdetektiv, Polizeikommissar Yona Lynn

Jahr:

2012

ISBN:

978-5-17-100329-6

In einer Sommernacht finden sie an Bord einer teuren verlassenen Yacht, die in den Schären von Stockholm treibt, eine ertrunkene Frau in trockener Kleidung. Am nächsten Tag stirbt ein Mann in einer Wohnung im wohlhabenden Stadtteil Östermalm. Wie hat er es geschafft, sich in einem völlig leeren Raum mit sehr hohen Decken, in dem es nichts zum Klettern gibt, an einen Lampenhaken zu hängen? Dennoch ist sich der Polizeipräsident sicher: Das ist Suizid. Eine Kette düsterer Ereignisse wickelt sich schnell ab. Auf seltsame Weise sind sie mit der Geige des großen Paganini und dem katastrophalen Vertrag verbunden, der von seinem Namen überschattet wird. Und vergebens suchen zwei Liebende auf trügerisch freundlichen Inseln inmitten der Fjorde nach Erlösung — ein teilnahmsloser Killer, der methodisch ihrer Spur folgt, allgegenwärtig und unzerstörbar, er bewegt sich buchstäblich über Leichen hinweg seinem Ziel entgegen. Der Paganini-Vertrag von Lars Kepler ist eine Fortsetzung der Detektivserie, die von The Hypnotist begonnen wurde. Und in dem neuen Thriller wird ein schreckliches Verbrechensgewirr von der bereits bekannten Yona Linna aufgedeckt – einer Kriminalkommissarin mit mysteriöser Vergangenheit und unklarer Zukunft, einer talentierten Detektivin mit dem Aussehen einer Filmfigur und einem Hang zur Melancholie. Die Romane von Lars Kepler sind weltweit zu Bestsellern geworden, sie gelten als Maßstab des skandinavischen Thrillers. Insbesondere das maßgebliche Magazin Time hat The Hypnotist zu einem der zehn wichtigsten Bücher des Jahres 2010 der Welt gekürt. Unter der Regie von Lasse Hallström wurde The Hypnotist, basierend auf dem gleichnamigen Roman, von der Schwedischen Filmakademie für einen Oscar nominiert.

In einer Sommernacht finden sie an Bord einer teuren verlassenen Yacht, die in den Schären von Stockholm treibt, eine ertrunkene Frau in trockener Kleidung. Am nächsten Tag stirbt ein Mann in einer Wohnung im wohlhabenden Stadtteil Östermalm. Wie hat er es geschafft, sich in einem völlig leeren Raum mit sehr hohen Decken, in dem es nichts zum Klettern gibt, an einen Lampenhaken zu hängen? Dennoch ist sich der Polizeipräsident sicher: Das ist Suizid. Eine Kette düsterer Ereignisse wickelt sich schnell ab. Auf seltsame Weise sind sie mit der Geige des großen Paganini und dem katastrophalen Vertrag verbunden, der von seinem Namen überschattet wird. Und vergebens suchen zwei Liebende auf trügerisch freundlichen Inseln inmitten der Fjorde nach Erlösung — ein teilnahmsloser Killer, der methodisch ihrer Spur folgt, allgegenwärtig und unzerstörbar, er bewegt sich buchstäblich über Leichen hinweg seinem Ziel entgegen. Der Paganini-Vertrag von Lars Kepler ist eine Fortsetzung der Detektivserie, die von The Hypnotist begonnen wurde. Und in dem neuen Thriller wird ein schreckliches Verbrechensgewirr von der bereits bekannten Yona Linna aufgedeckt – einer Kriminalkommissarin mit mysteriöser Vergangenheit und unklarer Zukunft, einer talentierten Detektivin mit dem Aussehen einer Filmfigur und einem Hang zur Melancholie. Die Romane von Lars Kepler sind weltweit zu Bestsellern geworden, sie gelten als Maßstab des skandinavischen Thrillers. Insbesondere das maßgebliche Magazin Time ernannte The Hypnotist zu einem der zehn wichtigsten Bücher des Jahres 2010 weltweit. Unter der Regie von Lasse Hallström wurde The Hypnotist, basierend auf dem gleichnamigen Roman, von der Schwedischen Filmakademie für einen Oscar nominiert.

Ein Auszug aus der Arbeit:

Ruhig. Eine große Vergnügungsjacht treibt durch die helle Nacht in der St. Virgin’s Bay vor den südlichen Stockholmer Schären. Das Wasser hat eine schläfrige graue Farbe, es bewegt sich sanft wie Nebel.

Der alte Mann, der im Boot sitzt, ruft mehrmals nach denen auf der Jacht, obwohl er bereits versteht, dass keine Antwort kommt. Fast eine Stunde lang beobachtete er vom Ufer aus, wie die langsame Strömung die Yacht achtern vorwärts trug.

Der alte Mann bringt das Boot so nah wie möglich an die Yacht. Wirft den Anker, bleibt auf der Heckplattform und klettert auf einer Metallleiter an Bord. In der Mitte des Hecks befindet sich ein rosafarbener Liegestuhl. Eine Weile wartet der Alte und lauscht. Als er nichts hört, öffnet er die Glastür und steigt in den Salon hinab. Die lackierten Teakholzpolster und das blaue Sofa strahlen gedämpftes Licht durch die großen Fenster. Auf einer steilen Treppe mit glänzenden Holztäfelungen, vorbei an einer dunklen Küchenzeile und einem Badezimmer, steigt der alte Mann noch tiefer hinab und findet sich neben einem breiten Bett wieder. Schwaches Licht, das durch die Fenster unter der Decke dringt, fällt auf ein Doppelbett mit Kopfkissen. Auf dem Bett sitzt eine junge Frau in Jeansjacke: vornübergebeugt, träge an den Rücken gelehnt, die Beine breit gespreizt, ein Arm auf einem rosa Kissen. Die Frau sieht dem alten Mann direkt in die Augen, ihr Gesicht eine besorgte Überraschung.

.

Отрывок текста из книги:
Штиль. Большая прогулочная яхта дрейфует сквозь светлую ночь по заливу Святой Девы, у южных Стокгольмских шхер. У воды сонный серый цвет, она движется плавно, как туман. Сидящий в лодке старик несколько раз окликает тех, кто на яхте, хотя уже понимает: ответа не будет. Он почти час наблюдал с берега, как медленное течение несет яхту вперед кормой. Старик подводит лодку как можно ближе к яхте. Бросает якорь, пристает к кормовой платформе и по металлической лесенке взбирается на борт. Посреди кормы стоит розовый шезлонг. Какое-то время старик ждет, прислушиваясь. Ничего не услышав, он открывает застекленную дверь и спускается в салон. По обшивке из лакированного тика, по синему дивану разливается тусклый свет, проникающий в большие окна. По крутой лестнице с блестящими деревянными панелями, миновав темную кухоньку и ванную, старик спускается еще ниже и оказывается возле широкой кровати. Слабый свет, просачивающийся сквозь окошки под потолком, падает на двуспальное ложе с подушкой-валиком в изголовье. На кровати сидит молодая женщина в джинсовой куртке: ссутулилась, вяло привалилась к спинке, ноги широко разведены, одна рука покоится на розовой подушке. Женщина смотрит старику прямо в глаза, на ее лице – тревожное удивление.




На нашем сайте можно читать онлайн:
Контракт Паганини - Ларс Кеплер абсолютно бесплатно!


Если Вы искали сайт, на котором можно бесплатно читать полные книги онлайн - Вы пригли по верному адресу! В нашем каталоге онлайн книг, предоставлен широкий ассортимент художественной литературы, а также огромный выбор книг других жанров. Мы видим, что Вы заинтересованы в бесплатном чтении книги онлайн Контракт Паганини известного автора: Ларс Кеплер. Мы с радостью говорим о том, что данную книгу, можно не только читать онлайн, но и скачать абсолютно бесплатно с нашего портала. Учтите, мы не нарушаем действующие законы правообладателей, а также любых государств, которые известны в нынешнее время. Желаем Вам приятного чтения и большое количество новых бесплатных книг!